Ohrenkorrektur bzw. Otoplastik

Viele Menschen leiden, in der Regel bereits von Geburt an, unter abstehenden oder asymmetrischen Ohren. Die dadurch notwendige Ohrenkorrektur kann bei Patienten in jedem Alter problemlos durchgeführt werden.


Behandlungsablauf Ohrenkorrektur bzw. Otoplastik:

Im Rahmen eines persönlichen, individuellen Gespräches werden Sie von Dr. Grath über die Möglichkeiten, den Umfang und die Risiken einer Ohrenkorrektur informiert. Bei der Ohrenkorrektur-Operation wird der zu korrigierende Ohrknorpel an der Hinterseite des Ohres (in der Anthelixfalte) freigelegt, modelliert und anschließend fixiert.

Die Ohrenkorrektur-Eingriffsdauer beträgt etwa 60 Minuten pro Ohr. Die Ohrenkorrektur wird in der Regel ambulant mit einer örtlichen Narkose durchgeführt. Nur bei sehr jungen Patienten ist eine Vollnarkose nötig.


Tipps für einen optimalen Heilungsverlauf:

Das behandelte Ohr wird mit einem Verband etwa zwei Tage geschützt, dann kann ein Stirnband verwendet werden. Das Waschen der Haare ist zwei Tagen nach einer Ohrenkorrektur möglich. Ein Stirnband sollte noch cirka drei Monate zum Schlafen verwendet werden, um ein Umknicken des behandelten Ohres zu vermeiden.


Weitere Behandlungstipps:

Detaillierte Informationen zu Facelift, Lidkorrektur, Kinnkorrektur oder Nasenkorrektur finden sie auf den entsprechenden Seiten.

Praxis Innsbruck

Dr. Walter Grath
Plastischer Chirurg
Franz-Fischer-Straße 10
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon: +43 512 577877
Mobil: +43 664 3410216
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

email

Praxis Liechtenstein

Dr. Walter Grath
Plastischer Chirurg
Poststraße 14, FL-9494 Schaan
Liechtenstein
Telefon: +42 32334820
Mobil: +43 664 3410216
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

email

powered by Estheticon.de

Dr. Walter Grath • Facharzt für Plastische Chirurgie
Poststraße 14, FL-9494 Schaan, Telefon: +42 32334820
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS